Partnersuche Handwerk

 

Warum Singlebörse Handwerksingles.de

 

Rund 5,5 Millionen Menschen in Deutschland sind im Handwerk beschäftigt. Sie arbeiten als Bäcker, Tischler, Maurer oder Goldschmied, als Gerüstbauer, Änderungsschneider oder Fahrradmechatroniker. Insgesamt gibt es mehr als 130 Ausbildungsberufe im Handwerk. Und es gibt immer was zu tun. Viele Betriebe suchen händeringend nach Nachwuchs und viele Handwerker ebenso händeringend nach der Liebe. Häufig wird die Partnersuche jedoch durch unattraktive Arbeitszeiten und lange Tage im Job erschwert.

Handwerksingles.de ist die Alternative für alle, die nicht länger allein bleiben möchten, denn hier treffen sich Singles aus den handwerklichen Berufen, die in der Liebe keine Kompromisse mehr machen wollen. Es ist erwiesen, dass sich viele Paare, die in ähnlichen Berufen arbeiten, besonders gut verstehen. Mach auch Dir sich diese Tatsache zu Nutzen, indem Du Dich noch heute anmeldest. Denn hier triffst Du Gleichgesinnte, mit denen Du schon im Vorfeld einige Gemeinsamkeiten hast. Du musst nicht um Verständnis für Deinen Beruf werben, denn die Singles bei Hanwerksingles.de kennen die Branche selbst und verstehen, wenn es mal wieder zu Überstunden oder Arbeit am Wochenende kommen sollte.

Ein weiterer Vorteil dieser Gemeinsamkeiten: Ihr habt jede Menge Gesprächsstoff und könnt Euch ganz bequem auf das Kennenlernen konzentrieren, da die Grundlagen schon einmal geklärt sind.

 

Wir erklären Dir unser Erfolgsrezept und warum Du bei Handwerksingles.de schneller die Liebe findest. Den Bauplan für das perfekte Profil und die Anfahrtskizze für die Kontaktaufnahme und das erste Treffen legen wir ebenfalls bei.

 

  • Willkommen bei den Profis – Unser Erfolgsgeheimnis
  • Der Bauplan für das perfekte Profil
  • Die Gesellenprüfung – Der erste Kontakt
  • Der Meisterbrief – Das erste Date
  • Handwerker sucht Frau | Mauerer sucht Frau | Friseur sucht Liebe | Industriekaufmann Single

 

Willkommen bei den Profis – Unser Erfolgsgeheimnis

 

Wir verbringen den Großteil unserer Zeit am Arbeitsplatz. Deshalb entsteht jede siebte Beziehung in Deutschland auch dort. Allerdings ist das manchmal gar nicht so einfach, wenn der Betrieb nur wenige Mitarbeiter hat oder Handwerker als selbstständige Einzelkämpfer unterwegs sind. In einzelnen Branchen sind auch die Geschlechter unterschiedlich präsent. Dass ein Maurer oder Zimmermann auf der Baustelle einer Maurerin oder Zimmerfrau begegnet, ist also eher die Ausnahme als die Regel.

Doch egal, in welchem Handwerk Du tätig bist: Deine Kollegen und Kolleginnen haben mit Sicherheit mehr Verständnis für Deine Arbeit als jemand aus einer ganz anderen Branche. Dafür musst Du nicht im selben Betrieb arbeiten, wie dein Traumpartner. Er gibt also von vornherein ein tiefes gegenseitiges Verständnis füreinander. Und das ist die beste Voraussetzung für eine glückliche Beziehung voller Respekt und Vertrauen.

Handwerksingles.de basiert deshalb auch nicht auf ausgeklügelten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die sich irgendwelche klugen Köpfe in der Theorie ausgedacht haben. Wir nutzen unsere langjährige Erfahrung und gesunden Menschenverstand, um Singles zusammenzubringen.

Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, wie Du Deine ganz persönlichen Interessen, Hobbys und Vorlieben angeben kannst und so die Partnersuche optimieren kannst. Alles weitere kannst Du dann bei einem ersten Date herausfinden. Also melde Dich noch heute kostenlos an und starte die Suche nach der Liebe.

 

Der Bauplan für das perfekte Profil

 

Eine gute Vorbereitung ist nicht nur im Handwerk wichtig. Mit der Anmeldung ist der erste Schritt vollbracht. Nun geht es ans Bestücken des Profils. Wichtig ist hier ein aussagekräftiges Foto, auf dem Du gut erkennbar bist und möglichst sympathisch wirkst. Bitte keine Bilder mit Sonnenbrille oder auf denen Du kaum zu sehen bist. Gib Dir ruhig ein bisschen Mühe bei der Auswahl. Im Zweifel mach noch ein paar Selfies, denn die Fotos sollten aktuell sein, damit beim ersten Treffen keine bösen Überraschungen kommen. Die Bilder sind wichtig, da Profile mit Foto deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Schummeleien in Sachen Alter oder Ähnlichem solltest Du ebenfalls tunlichst vermeiden. Eine Beziehung basiert auf Vertrauen und sollte nicht mit Schwindeleien beginnen. Das ist keine gute Voraussetzung.

Investiere ein wenig Zeit in das Ausfüllen Deines Profils. Je mehr Mühe Du Dir gibst, desto besser der Eindruck, denn so vermittelst Du, dass es Dir mit der Partnersuche ernst ist. Und schließlich ist das Profil das erste, was Dein Gegenüber von Dir sieht. Wenn Du beim Ausfüllen des Profils oder bei der Auswahl der Aufnahmen für die Bildergalerie Schwierigkeiten hast, dann bitte doch Freunde um Beistand.

 

Die Gesellenprüfung – Der erste Kontakt

 

Nach der Anmeldung und der Erstellung Deines Profils solltest Du Dich also nicht entspannt zurück lehnen und auf die Anfragen warten, sondern selbst aktiv auf die Suche gehen. Schicke selbst möglichst viele Anfragen an andere Mitglieder und sorge dafür, dass Dein Profil bei anderen Singles wahrgenommen wird. So erhöhst Du die Chance, der Liebe schneller zu begegnen.

Vielleicht bist Du nicht der Mensch, dem das Schreiben allzu sehr liegt. Dann haben wir natürlich auch ein paar gute Ratschläge für Dich, wie der erste Kontakt zum Erfolg wird: Nimm Bezug auf das Profil Deines Gegenübers. Schau es Dir genau an und stelle Fragen dazu. Thematisch kannst Du auch aus Deinem beruflichen Tätigkeitsfeld schöpfen und berichten, was genau Du machst, warum Du diesen Beruf gewählt hast oder welche Ziele Du noch erreichen möchtest.

Bitte vermeide allgemeine Mails, die Du an mehrere Personen schickst. Das wirkt unpersönlich und kommt bei den meisten Singles nicht gut an. Mach den Menschen am anderen Ende neugierig auf Dich und die Chance auf eine Antwort wird deutlich erhöht.

 

Der Meisterbrief – Das erste Date

 

Ewiger Mailkontakt sollte nun nicht folgen. Das Problem ist nämlich: Wenn Ihr Euch nur schriftlich austauscht, können Erwartungen entstehen, die beim Zusammentreffen enttäuscht werden könnten. Ob es wirklich klappt zwischen Euch, findet Ihr nur im persönlichen Kontakt heraus. Greift lieber schnell zum Telefon und dann trefft Euch.

Keine Sorge, das erste Date muss keine Schweißausbrüche verursachen: Trefft Euch an einem neutralen Ort. Keine Einladungen nach Hause aussprechen oder annehmen. Ein Cafe eignet sich ebenso wie ein Spaziergang im Park oder in der Natur. Das erste Treffen ist nur dazu da, um herauszufinden, ob die Chemie stimmt und Ihr Euch weiterhin sehen wollt. Ein mehrgängiges Abendessen ist deshalb nicht so gut geeignet. Denn wenn Ihr schon bei der Vorspeise wisst, dass es zwischen Euch nicht funkt, müsst Ihr womöglich noch bis zum Dessert warten.

Spart Euch beim ersten Date auch negative Themen wie Ex-Beziehungen oder Sorgen und Nöte, die Euch plagen. Auch hier könnt Ihr prima über Euer Handwerk sprechen. Das ist doch eine tolle Gemeinsamkeit.

Handwerker sucht Frau | Mauerer sucht Frau | Friseur sucht Liebe | Industriekaufmann Single

Ausgezeichnet.org